FlatexSCHUFA Rating: Gute Bonität ist notwendig!

Die flatex GmbH ist eine 100-Prozent-Tochter der flatex Holding AG. Die flatex GmbH ist ein nach §32 KWG zugelassenes Finanzdienstleistungsinstitut mit Sitz in Kulmbach. Die Konten von flatex werden bei der Bank für Investments und Wertpapiere AG (biw AG) gehalten und unterliegen der deutschen Einlagensicherung. Das Unternehmen hat sich als Online Broker auf das beratungslose Wertpapiergeschäft spezialisiert und wendet sich dabei an aktive, gut informierte Trader, die eigenverantwortlich und günstig handeln möchten.

Das Handelsangebot erstreckt sich über alle Wertpapierarten mit Handelsmöglichkeiten an allen deutschen und vielen internationalen Börsen sowie über den außerbörslichen Direkthandel, den CFD- und FX-Handel (Devisen- oder Währungshandel).

flatex wurde im April 2006 gegründet, zu einem Zeitpunkt als bereits die großen Online Anbieter für den Wertpapierhandel im deutschen Markt etabliert waren. Das Angebot für den privaten Anleger an Börseninformationen, Tools sowie Preis- und Leistungsverhältnissen war sehr umfangreich, leider aber auch unübersichtlich und schwer verständlich.

Die Vision von flatex war und ist mit „einfach, besser, handeln“ ein leicht verständliches und faires Angebot im Online Wertpapierhandel für den privaten Anleger dauerhaft und unter allen Marktverhältnissen zur Verfügung zu stellen.

  • einfach und verständlich
  • besser und fair
  • handeln an fast allen Börsen und außerhalb
  • Wertpapierhandel
  • CFD- und FX-Handel

Mit inzwischen über 115.000 Kunden in Deutschland und Österreich ist die flatex-Gruppe nun einer der bedeutendsten Online Broker mit z.B. über 9 Mio. Trades und einem betreuten Kundenvermögen von aktuell 2,5 Mrd. Euro.

flatex ist stolz darauf, dass die vielen unabhängigen Auszeichnungen in den letzten Jahren (z.B. Stiftung Warentest, Handelsblatt und weitere...) und insbesondere die aktuelle Bewertung des Deutschen Instituts für Service-Qualität zur „Beliebtesten Direktbank“ im Bereich Online Broker die erfolgreiche Umsetzung der flatex Vision bestätigt. Bei der Wahl zur „Besten Depotbank“ der FMH Finanzberatung, die unabhängig voneinander vom Sender n-tv in Auftrag gegeben wurde, konnte sich die flatex gegen andere große Anbieter Dank des umfassendes Angebots, der günstigen Preisstruktur und der hervorragenden Qualität des Kundenservice ebenfalls durchsetzen.

 

Negativ Zinsen ab dem 15.03.2017

Ab 15.03.2017 gibt es bei der flatex ein kleines Manko: Es werden negativ Zinsen eingeführt. Damit wird das Führen von einem FX oder CFD Konto praktisch nicht mehr "kostenlos".
Als Begründung verweist flatex auf die aktuelle Zins Situation, die von der EZB vorgegeben wird. In der aktuellen Situation werden auf "geparktes" Guthaben der Bank "Straf-Zinsen" verlangt, die flatex nun an die Kunden weiterreichen wird. Damit möchte flatex vor allem die Transparenz und das günstige Modell für das Handeln beibehalten.
Als Lösung empfehlen wir ein (Lombard-) Kredit zu beantragen. Hier wird aber eine gute Bonität vorausgesetzt und die SCHUFA abgefragt.
Bei dem flatex Kredit werden erst Zinsen fällig, wenn Sie das Geld tatsächlich nutzen. Es steht Ihnen also flexibel zur Verfügung. Sie bleiben so weiterhin sofort handlungsfähig ohne Guthaben auf dem Verrechnungskonto vorhalten zu müssen. Sie überweisen das Geld bei einem Kauf von Wertpapieren sofort, aber erst nach dem Kauf auf das Verrechnungskonto. Wenn das Geld innerhalb von 2 Arbeitstagen auf dem Verrechnungskonto ankommt, zahlen Sie somit gar keine Zinsen, da die Wertstellung / Valuta Tag bei einer Wertpapiertransaktion immer zwei Tage verzögert auf dem Konto realisiert wird.

 

Jetzt informieren!

 

Schreiben Sie hier einen Kommentar über Ihre Erfahrung mit Flatex bei schlechter Bonität oder negativen SCHUFA.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

Als Selbständiger können Sie sich nicht nur privat Krankenversichern und viel Geld sparen, sondern Sie haben auch die Möglichkeit, statt Steuern ans Finanzamt abzuführen, dieses Geld lieber in Ihre Altersvorsorge zu stecken und Riester- oder Rürup-Rente zu beantragen, am besten beides. Suchen Sie sich hier die besten für Sie geeigneten Möglichkeiten in den Bereichen aus.